powered by

PIANZOLA vom 13.11.2020

Im Frühling machte Covid-19 der Baltschiednerin Ylena In-Albon einen Strich durch die Rechnung, nun wird die Tennisspielerin von einer Verletzung gebremst. Trotzdem nimmt die 21-Jährige auch Positives mit aus den letzten Monaten. Ein Gespräch über mentale Fortschritte in der Krise, finanzielle Herausforderungen und internationale Tennisturniere in Corona-Zeiten.
Joël Antonin

Joël Antonin

Contributeur