powered by

PIANZOLA vom 06.11.2020

Ganz zum Schluss der Saison drehte Kilian Frankiny gehörig auf: Am "Giro d'Italia" fuhr der Natischer Veloprofi mit einem 4. und einem 5. Etappenrang mitten in die Weltspitze. Trotzdem ist die sportliche Zukunft des 26-Jährigen aktuell noch in der Schwebe. Ein Gespräch über Helferarbeit, genutzte Chancen und hinderliche Charaktereigenschaften.

Fanny G.

Réalisatrice - Contributrice