powered by

Barrierefreiheit und Handicap

Eine Person mit eingeschränkter Mobilität wird alltäglich mit Hindernissen im öffentlichen Raum konfrontiert. Ein Trottoir oder eine Türschwelle kann einen Rollstuhlfahrer oder betagten Menschen vor Schwierigkeiten stellen. Eine 20er-Zone mit Terrassen und Geschäften kann für eine sehbehinderte Person riskant sein. Der Pflasterstein in einer Altstadt und nicht barrierefreie Parkplätze oder Toiletten stecken ebenfalls voller Tücken, die die betroffene Person ständig ans Handicap erinnern.
Joël Antonin

Joël Antonin

Contributeur